Reisen & Wohnen

Vorbeugender Brandschutz: Das müssen Sie unbedingt wissen

Wussten Sie, dass die meisten Brandopfer nicht durch Flammen, sondern durch giftige Gase ums Leben kommen? Die Kontrolle über das Feuer war ein wichtiger Schritt in der Entstehung menschlicher Kulturen und Zivilisationen. Doch wehe es gerät außer Kontrolle – dann kann es enormen Schaden anrichten. Überhitztes Öl, unbeaufsichtigte oder defekte elektrische Geräte, brennende Zigaretten und noch nicht erkaltete Asche aus dem Ofen oder Kamin können eine Wohnung oder ein Haus in Sekunden in ein Flammenmeer verwandeln. Deshalb ist vorbeugender Brandschutz elementar. 

Vorbeugender Brandschutz kann Leben retten

Vernichtetes Hab und Gut ist ärgerlich, aber meist ersetzbar. Besonders tragisch ist, wenn bei einem Feuer Menschen verletzt oder gar getötet werden. Allein in Deutschland sterben pro Jahr rund 600 Menschen bei einem Brand, in Österreich sind es 40 bis 50, in der Schweiz 35 bis 40 Menschen.

Vorbeugender Brandschutz: Fragen und Antworten

Was sind die grö­ß­ten Brand­aus­lö­ser im Wohn­be­reich?

Wie funk­tio­nie­ren Rauch­mel­der?

Vorbeugender Brandschutz in der Weihnachts- und Adventszeit

Kinder und Kerzen: Welche Sicherheitsmaßnahmen sind sinnvoll?

Aktualisiert / Verfasst am

1. Januar 2019

Für noch mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden:

Wohnungsrundgang

Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Wohnung

Einfache vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen können Unfälle zu Hause leicht verhindern. Wir laden Sie ein, uns auf einem Rundgang durch eine typisch eingerichtete Wohnung zu begleiten.

Das könnte Sie interessieren:

Zur News & Tipps Übersicht
Kontaktinformationen Top