Gruppen-Unfallschutz

Gruppen-Unfallschutz

Mehr als die gesetzlichen Leistungen

Gruppen-Unfallschutz: Ihre Vorteile

  • Wettbewerbsvorteile bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern
  • Umfassender und leistungsstarker Versicherungsschutz
  • Günstige Prämien durch attraktive Rabatte
  • Prämien können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden
  • Pluspunkt für Mitarbeiterbindung durch die zusätzliche Sozialleistung

Angebot anfordern

Sie möchten ein Angebot zum Gruppen-Unfallschutz? Senden Sie die Anfrage direkt an einen Berater in Ihrer Nähe.

Jetzt Angebot anfordern!

Gruppen-Unfallschutz auf einen Blick

Der betriebliche Gruppen-Unfallschutz bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern – gleich ob Freiberufler, Selbstständiger oder größeres Unternehmen – die Sicherheit, im Falle eines Unfalls finanziell abgesichert zu sein – über den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz hinaus.

Wichtige Fakten zum Gruppen-Unfallschutz

 
Wer kann versichert werden? Firmeninhaber und Familienangehörige, die im Betrieb mitarbeiten, alle oder einzelne Mitarbeiter mit und ohne Namensnennung
Müssen alle Mitarbeiter versichert werden? Die Entscheidung, wie viele und in welchem Umfang die Mitarbeiter versichert werden sollen liegt beim Unternehmen. Arbeitsrechtliche Kriterien müssen eingehalten werden.
Wer kann eine betriebliche Gruppen-Unfallversicherung abschließen? Kleine und große Unternehmen, sowie Freiberufler und Selbständige ab 2 Personen
Sind die Prämien steuerlich absetzbar? Ja, die Versicherungsprämien können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden.
Welche Leistungen sind versicherbar? Einmalige Invaliditätsleistung, lebenslange Unfall-Rente, Todesfallleistung, Unfall-Krankenhaustagegeld (mit oder ohne Genesungsgeld), Unfall-Tagegeld, kosmetische Operationen, Schmerzensgeld

Unfallschutz über die gesetzlichen Leistungen hinaus

Die betriebliche Gruppen-Unfallversicherung schützt Sie und Ihre Mitarbeiter vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. Einen Grundschutz bietet die gesetzliche Unfallversicherung nur für direkte Arbeits- und Wegeunfälle, wie z.B. im Produktionsbetrieb, auf Dienstreisen oder bei Montagearbeiten. Dieser Schutz ist aber sehr lückenhaft, z.B. besteht kein Versicherungsschutz bei Tätigkeiten aus dem privaten Bereich, die während der Arbeitszeit vorgenommen werden. Sorgen Sie deshalb für den Fall eines Unfalls vor, und schützen Sie Ihre Mitarbeiter mit dem Basler Gruppen-Unfallschutz. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne zu diesem Produkt.

Sie möchten mehr zu diesem Produkt erfahren?
In einem persönlichen Gespräch vor Ort können wir alle Fragen klären.
Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater in Ihrer Nähe.

Beratung vereinbaren