Bad Homburg

Bad Homburg

Ausbildung am Standort Bad Homburg

Über die Basler

Wir sind eine traditionsreiche Versicherung, die seit 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig ist, ihren Sitz in Bad Homburg hat und zur Basler Gruppe Deutschland gehört. Mit einem Geschäftsvolumen (brutto) in Höhe von rund 1,4 MRD EUR (2012) zählen wir zu den 30 führenden Versicherungsunternehmen auf dem deutschen Markt.

Basler Standort Bad Homburg

Ausbildung bei der Basler

Ihre Vorteile

Eine Ausbildung bei der Basler bietet Ihnen viele Vorteile:

  • Innerbetrieblicher Unterricht
  • Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Vermögenswirksame Leistung (VWL)
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Urlaubsgeld
  • Weihnachtsgeld

In unserem Leitbild erfahren Sie mehr über die Ziele und unsere Leistungen während der Ausbildung.

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren bei der Basler besteht aus folgenden Schritten:

  1. Sichtung der Bewerbungsunterlagen
  2. Einstellungstest
  3. Persönliches Gespräch

Bewerbungsunterlagen

Wir stellen Ihnen ein elektronisches Bewerbungssystem zur Verfügung. Ihre Bewerbung ist die erste persönliche Information, die wir von Ihnen bekommen. Je aussagekräftiger sie ist, desto besser ist der Eindruck, den Sie bei uns hinterlassen.

Wir erwarten folgende Unterlagen:

  • Überzeugendes Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Mindestens die letzten drei Zeugnisse
  • Motivationsschreiben

Einstellungstest

Dieser Test dauert vier Stunden und soll uns einen persönlichen Eindruck von Ihnen ermöglichen. Wir möchten Sie gerne in unterschiedlichen Alltagssituationen im Dialog mit den anderen Testteilnehmern erleben.

Wichtig dabei ist uns die Beantwortung folgender Fragen:

  • Auf welchem Stand ist Ihr schulisches Wissen?
  • Wie reagieren Sie in Prüfungssituationen?
  • Wie gut ist Ihre Interaktionsfähigkeit ausgeprägt?
  • Wie gut können Sie sich konzentrieren?
  • Was für eine Persönlichkeit haben Sie?

Persönliches Gespräch

Im persönlichen Gespräch haben Sie die Möglichkeit, uns Fragen rund um die Ausbildung zu stellen. Außerdem möchten wir den Eindruck aus dem Einstellungstest noch einmal überprüfen und Ihnen unsere ganze Aufmerksamkeit widmen.

Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen

Berufsbeschreibung

Je nach Ihren Stärken werden Sie im Kundenservice der Privatsparten (Hausrat, Wohngebäude, Haftpflicht, Kfz) oder im Industriekundenservice (Transport, Feuer, Haftpflicht, Technische Versicherungen) eingesetzt. In diesen Bereichen bearbeiten Sie Geschäftsvorfälle von der Antragstellung bis zur Schadenregulierung.

Lernen Sie die Basler Sicherheitswelt kennen und helfen Sie unseren Kunden, eine professionelle Beratung und einen hervorragenden Service zu bieten. Denn wir wollen unsere Kunden nicht nur im Schadenfall unterstützen, sondern bereits im Vorfeld dazu beitragen, dass Schäden gar nicht erst entstehen.

Ausbildungsablauf

Die Ausbildung bei der Basler beträgt in der Regel drei Jahre. Mit einem entsprechenden Schulabschluss haben Sie die Möglichkeit diese Zeit zu verkürzen. Sie erhalten bei uns eine substantielle und absolut praxisorientierte Ausbildung, darauf legen wir großen Wert. In den wichtigsten Versicherungssparten lernen Sie die Praxis der Antrags- und Vertragsbearbeitung sowie die Schadenabwicklung kennen. In jeder Abteilung steht Ihnen ein qualifizierter Ausbilder zur Seite. So sind Sie bereits nach kurzer Zeit in der Lage Geschäftsvorfälle eigenverantwortlich zu bearbeiten.

Zusätzlich zum Berufsschulunterricht fördern wir Sie durch eine fundierte theoretische Ausbildung in Form folgender Angebote:

  • Intensives Einführungsseminar zu Beginn der Ausbildung
  • Spezielle Fachseminare
  • Permanenter innerbetrieblicher Unterricht
  • Präsentationsseminar
  • Kooperations- und Kommunikationsseminar
  • Bedarfsorientierte Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Versicherungsplanspiel
  • Vorbereitungsseminar für die spätere berufliche Weiterbeschäftigung

Berufsschule

Ihre Berufsschule, die Feldbergschule, befindet sich in Oberursel. Der Unterricht findet wöchentlich statt.

Vergütung

1. Ausbildungsjahr: 950 EUR
2. Ausbildungsjahr: 1.025 EUR
3. Ausbildungsjahr: 1.109 EUR
Anfangsgehalt nach der Ausbildung: 2.983 EUR

Voraussetzungen

  • Abitur oder vergleichbarer Schulabschluss
  • Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit, Engagement und Servicebereitschaft
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Analytische und komplexe Denkfähigkeit
  • Spaß am Lernen
  • PC-Grundkenntnisse in Word, Excel, PowerPoint
  • Führerschein

Erfahrungsberichte

Vanessa Rosa

Erfahrungsbericht von Vanessa Rosa, Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Zurzeit bin ich in der Abteilung Industriekundenservice – Technische Versicherungen tätig. Eine meiner Haupttätigkeiten ist das Bearbeiten von Neugeschäft in den Bereichen Photovoltaik-, Maschinen-, Bauleistungs- und Elektronikversicherung. Sobald ein Neuantrag eines Kunden eingeht dokumentiere ich diesen und erstelle den Versicherungsschein, welcher im Anschluss inklusive Prämienrechnung an den Versicherungsnehmer gesendet wird.

Am meisten gefällt mir an der Ausbildung, dass ich in verschiedene Abteilungen und Aufgabenbereiche einen Einblick bekomme und auch schon nach kurzer Zeit selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten darf. Außerdem werden wir Auszubildenden neben der Berufsschule auch durch innerbetrieblichen Unterricht gefördert, was für die Berufsschule und die Prüfungen sehr hilfreich ist.

Alle Arbeitskollegen der Basler sind sehr freundlich, so dass ich in jeder Abteilung direkt willkommen bin und in die Gruppe integriert werde. Außerdem werde ich bei Fragen oder Problemen nie alleine gelassen, sondern habe einen hilfsbereiten Arbeitskollegen an meiner Seite, den ich um Unterstützung bitten kann.

Jasemin Atik

Erfahrungsbericht von Yasemin Atik, Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Zurzeit bin ich in der Sach-Schaden Abteilung eingesetzt. Meine Hauptaufgabe ist die Schadenbearbeitung und –regulierung. Dabei handelt es sich um Schäden in der Wohngebäude-, Hausrat- und Glasversicherung. Ich prüfe im jeweiligen Schadenfall ob und in welcher Höhe Versicherungsschutz besteht. Außerdem überweise ich dem Kunden seine Entschädigung oder verschicke eine Absage, falls kein Versicherungsschutz gegeben ist.

Mir gefällt besonders, dass ich als Auszubildende bei der Basler viel Abwechslung habe, da man in vielen verschiedenen Abteilungen eingesetzt wird. Dadurch kann man sich ein gutes Bild davon machen, was einem zusagt und was nicht. Auch die Kollegen sind sehr offen und hilfsbereit. Man wird sofort in die Gruppe integriert und darf sehr schnell selbstständig arbeiten.

Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung

Berufsbeschreibung

Während Ihrer praktischen Ausbildung im Unternehmen lernen Sie die verschiedenen Bereiche der Anwendungsentwicklung, der Datenverarbeitung und die Betriebsorganisation kennen.

In der betrieblichen Ausbildung können Sie sich Ausbildungsinhalte wie zum Beispiel Programmerstellung und -dokumentation, Systempflege und Systementwicklung, Programmiertechniken und Softwarepflege aneignen. Geschrieben sind die Programme bei der Basler in Bad Homburg vorwiegend in den Programmiersprachen Java und COBOL. Sie erhalten dafür jeweils eine individuelle Schulung. Es werden aber auch andere Programmiersprachen (wie z.B. C++ und Perl) im Rahmen der täglichen Arbeit genutzt.

Die Auszubildenden werden in laufende Projekte eingebunden und erhalten die Möglichkeit sich aktiv einzubringen. Sie erhalten außerdem die Chance, Projekte selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

Ausbildungsablauf

Während Ihrer praktischen Ausbildung im Unternehmen lernen Sie die verschiedenen Bereiche der Anwendungsentwicklung, der Datenverarbeitung und die Betriebsorganisation kennen.

In der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung erwarten Sie täglich neue fordernde Aufgaben. So erwerben Sie innerhalb der dreijährigen Ausbildung weitreichende Kenntnisse über diverse Entwicklerwerkzeuge und das Entwickeln, Anpassen, Testen und Dokumentieren von Software. Im Unternehmen lernen die Auszubildenden mehrere Abteilungen und deren Systemumgebungen kennen, auch die Arbeit mit Datenbanken verschiedenen Vertriebssystemen und Netzwerken ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Des weiteren sind Software-Architekturen essentiell, wenn es darum geht, Systeme gegenüber Änderungen erweiterbar und anpassbar zu halten. Bei den Basler Versicherungen arbeiten Sie vorwiegend im Team.

Die Auszubildenden werden in laufende Projekte eingebunden und erhalten die Möglichkeit sich aktiv einzubringen. Sie erhalten außerdem die Chance, Projekte selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen.
Die Vermittlung der theoretischen Lehrinhalte erfolgt in der Hochtaunusschule, Oberursel im Rahmen von Blockunterricht.

Zusätzlich zum Berufsschulunterricht fördern wir Sie durch eine fundierte theoretische Ausbildung in Form folgender Angebote:

  • Intensives Einführungsseminar zu Beginn der Ausbildung
  • Spezielle Fachseminare
  • Permanenter innerbetrieblicher Unterricht
  • Präsentationsseminar
  • Kooperations- und Kommunikationsseminar
  • Bedarfsorientierte Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Versicherungsplanspiel
  • Vorbereitungsseminar für die spätere berufliche Weiterbeschäftigung

Berufsschule

Die Vermittlung der theoretischen Lehrinhalte erfolgt in der Hochtaunusschule in Oberursel im Rahmen von Blockunterricht.

Vergütung

1. Ausbildungsjahr: 950 EUR
2. Ausbildungsjahr: 1.025 EUR
3. Ausbildungsjahr: 1.109 EUR
Anfangsgehalt nach der Ausbildung: 2.983 EUR

Voraussetzungen

  • Abitur oder vergleichbarer Schulabschluss
  • Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit, Engagement und Servicebereitschaft
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Analytische und komplexe Denkfähigkeit
  • Spaß am Lernen
  • PC-Grundkenntnisse in Word, Excel, PowerPoint
  • Führerschein
  • Gute Englischkenntnisse

Erfahrungsberichte

Dominik Kobinger

Erfahrungsbericht von Dominik Kobinger, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Zurzeit bin ich in der Abteilung IT-Sachsysteme tätig. Zu meinen Hauptaufgaben gehören die Wartung und das Erstellen von Programmen. Vom Ablauf her bekomme ich einen Auftrag und einen zeitlichen Rahmen, indem die Aufgabe abgeschlossen sein sollte. Die Arbeit selbst erfolgt selbstständig, die Kollegen und mein/e Ausbilder/in stehen/steht mir bei Fragen jederzeit zur Seite.

Am meisten gefällt mir an der Ausbildung in diesem Unternehmen, dass ich einen Einblick in so viele verschiedene Aspekte der IT bekomme. Auch das eigenverantwortliche Arbeiten schätze ich sehr, da es mir die Chance gibt, Zeitmanagement und Organisation zu erlernen.

Die Kollegen hier sind sehr nett und auch sehr hilfsbereit. Bei Problemen jedweder Art findet sich immer ein Ansprechpartner, der mir, wenn nötig, gerne weiterhilft. Es herrscht ein sehr freundliches Arbeitsklima.

Ausbildungsintegriertes Studium

Berufsbeschreibung

Im ausbildungsintegrierten Studium absolvieren Sie ein Bachelor-Studium und gleichzeitig die Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann für Versicherung und Finanzen. Innerhalb von drei Jahren erwerben Sie den vollwertigen Hochschulabschluss Bachelor of Science in Insurance and Finance und schließen außerdem die IHK-Prüfung Kauffrau / Kaufmann für Versicherung und Finanzen ab.

Durch die branchenspezifische Ausrichtung des Studiums und die praktische Ausbildung in den verschiedenen Spartenleitungen sind Sie von Anfang an berufsbezogen eingebettet und erhalten ein umfassendes Verständnis aller Abläufe in einem Versicherungsunternehmen. Studium und Praxisphase ergänzen sich wechselseitig und vertiefen die Ausbildungsinhalte. Das im Studium erworbene tiefere analytische Verständnis ermöglicht es Ihnen, sich bereits in der betrieblichen Ausbildung für anspruchsvolle Aufgaben zu qualifizieren.

Die Ausbildung in Bad Homburg beginnt immer zum 1. August des Jahres. Das integrierte Studium an der Wiesbaden Business School der Hochschule Rhein-Main startet jeweils im Wintersemester. Das ausbildungsintegrierte Studium bieten wir in Verbindung mit dem Berufsbildungswerk der deutschen Versicherungswirtschaft an.

Ausbildungsablauf

Die Ausbildung bei der Basler beträgt drei Jahre. Sie erhalten bei uns eine substantielle und absolut praxisorientierte Ausbildung, darauf legen wir großen Wert. In den wichtigsten Versicherungssparten lernen Sie die Praxis der Antrags- und Vertragsbearbeitung sowie die Schadenabwicklung kennen. In jeder Abteilung steht Ihnen ein qualifizierter Ausbilder zur Seite. So sind Sie bereits nach kurzer Zeit in der Lage, Geschäftsvorfälle eigenverantwortlich zu bearbeiten.

Zusätzlich zum Berufsschulunterricht fördern wir Sie durch eine fundierte theoretische Ausbildung in Form folgender Angebote:

  • Intensives Einführungsseminar zu Beginn der Ausbildung
  • Spezielle Fachseminare
  • Permanenter innerbetrieblicher Unterricht
  • Präsentationsseminar
  • Kooperations- und Kommunikationsseminar
  • Bedarfsorientierte Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Versicherungsplanspiel
  • Vorbereitungsseminar für die spätere berufliche Weiterbeschäftigung

Universitäten

Die Theorie wird im Rahmen des Studiums an der Hochschule Rhein-Main, Wiesbaden in Verbindung mit zusätzlichem Unterricht, durchgeführt vom Berufsbildungswerk der deutschen Versicherungswirtschaft, vermittelt (ausbildungsintegriertes Studium, „AIS“).

Vergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.003 EUR
2. Ausbildungsjahr: 1.087 EUR
3. Ausbildungsjahr: 1.171 EUR
Anfangsgehalt nach der Ausbildung: 3.167 EUR

Voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit, Engagement und Servicebereitschaft
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Analytische und komplexe Denkfähigkeit
  • Spaß am Lernen
  • PC-Grundkenntnisse in Word, Excel, PowerPoint
  • Führerschein

Erfahrungsberichte

Bastian Radewaldt

Erfahrungsbericht von Bastian Radewaldt, ausbildungsintegriertes Studium zum Bachelor of Science in Insurance and Finance

Ich arbeite momentan in der Sach-Gewerbe/-Industrie Abteilung. Ich habe unter anderem Angebotsanfragen bearbeitet, über Kulanzanfragen entschieden und eine Schadenverlaufskontrolle durchgeführt. Bei der Angebotsbearbeitung habe ich mit gegebenen Risikoinformationen Angebote berechnet und diese an die zuständigen Makler verschickt. Hier musste ich manchmal weitere Informationen über den Kunden bei den Maklern nachfragen.

An der Basler Ausbildung gefällt mir besonders, dass die Aufgaben fordernd sind, man sehr gut unterstützt wird, die Leute sehr nett sind und dass kein Tag wie der andere ist.

Bewerben Sie sich jetzt!

Sie entsprechen dem Profil des jeweiligen Ausbildungsberufs und interessieren sich für eine Ausbildung bei der Basler?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung mit

  • Einem überzeugendem Anschreiben
  • Einem Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Und einem aktuellen Lichtbild
Cornelia Medler

Cornelia Medler

Ausbildungsleiterin für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen und das ausbildungsintegrierte Studium (AIS) zum Bachelor of Science in Insurance and Finance

Anschrift
Basler Versicherungen
Basler Straße 4
61345 Bad Homburg v.d.H.

Kontakt
Telefon: +49 6172 13-3814
E-Mail: cornelia.medler@basler.de

Tobias Hollomotz

Ausbildungsverantwortliche für Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Anschrift
Basler Versicherungen
Basler Straße 4
61345 Bad Homburg v.d.H.

Kontakt
Telefon: +49 6172 13-4711
E-Mail: tobias.hollomotz@basler.de