Haupt-Inhalt

Mehr als eine Hausratversicherung! Basler macht Einbrechern das Leben schwer

Bad Homburg, Wohnungseinbrüche sind die häufigste Schadenursache in der Hausratversicherung. Seit 2009 haben die Delikte um fast 30 Prozent zugenommen. Auch die Höhe der Schäden steigt kontinuierlich. Die Basler Versicherungen bieten ihren Kunden deshalb ein neues SicherheitsPLUS: den Hausrat SofortSchutzbrief. Er setzt als erstes auf Prävention. So werden Wohnungen und Häuser von Sicherheits-Experten auf Schwachstellen geprüft. Sollte dennoch etwas passieren, bieten die Basler Versicherungen nicht nur weitreichenden Schadenersatz, sondern vermittelt den Betroffenen auch psychologische Betreuung sowie rund um die Uhr kompetente Handwerker.

Die Zahlen sind alarmierend. Rund 150.000 Mal haben Einbrecher im vergangenen Jahr laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zugeschlagen und dabei einen Gesamtschaden von rund 480 Millionen Euro verursacht. Durchschnittlich alle vier Minuten steigen die ungebetenen Gäste ein. Damit liegt Einbruchdiebstahl unangefochten an der Spitze der Schadenrisiken beim Thema Hausrat. Der Grund dafür: Häuser und Wohnungen sind nicht ausreichend geschützt.

Mit ihrem neuen Hausrat SofortSchutzbrief setzt die Basler genau an diesem Punkt an. Der Zusatzschutz zur Basler Hausratversicherung beinhaltet neben einem leistungsstarken Versicherungsschutz ein Sicherheitskonzept, das dabei hilft, Schäden im Vorfeld zu vermeiden. So bietet die Basler ihren Kunden einen kostenlosen Sicherheits-Check für ihr Haus oder ihre Wohnung an. Fachleute nehmen die Objekte unter die Lupe und decken mögliche Sicherheitsrisiken auf. „Oft lässt sich die Gefahr eines Einbruchs schon mit einfachen Mitteln wie Bewegungssensoren, Fensterschlössern und Querriegeln deutlich reduzieren. Wir helfen unseren Kunden, diese Möglichkeiten zu erkennen und zu nutzen“, sagt Tobias Löffler, Produkt- und Zielgruppenmanager Nichtleben der Basler Versicherungen.

Betroffene werden rundum betreut

Im Schadenfall bietet die Basler ein umfassendes Leistungspaket. Es reicht von der professionellen Behebung der Schäden bis zur persönlichen Betreuung durch einen Psychologen. „Viele Betroffene leiden noch lange darunter, dass Fremde ihre persönlichen Sachen durchwühlt, zerstört oder entwendet haben Deshalb übernehmen wir bis zu zehn Sitzungen bei einem Therapeuten. So können die Einbruchsopfer die Situation möglichst schnell verarbeiten“, sagt Thilo Hahn, Leiter Privatmarkt der Basler Versicherungen.

Auch Datenretter gehören zum Leistungspaket

Längst hat die Digitalisierung den Alltag der Menschen erreicht. Schäden an Computern sind deshalb mittlerweile ein ernstes Problem für viele Einbruchsopfer. Musik, Videos, Fotos – nicht selten werden persönliche Dinge nur noch auf der Festplatte gespeichert. Das gilt zunehmend auch für wichtige Dokumente und Unterlagen. Aus diesem Grund vermittelt die Basler im Schadenfall den Kontakt zu IT-Experten, die den Kunden dabei helfen, ihre wertvollen Daten wiederherzustellen und übernimmt die anfallenden Kosten.

Service im Alltag – für ein sorgenfreies Zuhause

Abgerundet wird das Leistungspaket durch Serviceleistungen, die nicht an einen Versicherungsschaden gebunden sind. So vermittelt die Basler ihren Kunden rund um die Uhr kompetente Handwerker – vom Elektroinstallateur bis zum Dachdecker. Wer sich aus der Wohnung oder dem Haus aussperrt, profitiert vom Schlüssel- und Türöffnungsservice, der im neuen Hausrat SofortSchutzbrief enthalten ist. „Wer seine Hausratversicherung bei uns mit dem neuen SicherheitsPLUS ergänzt, wird vor, während und nach einem Schaden zuverlässig betreut. Damit erweitern wir das klassische Leistungsspektrum einer Versicherung entscheidend und dass nur für eine monatliche Prämie von zwei Euro“, so Löffler. Das gilt auch dann, wenn es zu mehreren Schäden in kurzer Folge kommt. Denn mit der Weiterversicherungsgarantie verzichten die Basler auf ihr Kündigungsrecht. So sichern sie ihren Kunden auch in Härtefällen ein sorgenfreies Zuhause.

Kontakt für weitere Informationen:
Basler Versicherungen
Leiter Unternehmenskommunikation
Thomas Wedrich
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Telefon +49 40 3599-7410
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de

Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit über 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positionieren sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Basler Sicherheitswelt". Zusätzlich zur üblichen Versicherungsleistung ist die Verhinderung von Schäden fest in die Beratung sowie in den Produkten und Dienstleistungen verankert. Der Kunde profitiert damit nicht erst beim Eintritt eines Schadens vom Service der Basler Versicherungen, sondern erhält, basierend auf der Erfahrung und dem Wissen des Unternehmens, ein zusätzliches „Plus“ an Sicherheit. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz), hatten 2013 ein Geschäftsvolumen von 1,4 Milliarden Euro und beschäftigen etwa 1.800 Mitarbeiter.