Haupt-Inhalt

Die neue Basler BasisRente: Sicherheit, Chancen, Steuern sparen

Hamburg, Das Konzept Basler Invest Vario kombiniert attraktive Investmentchancen mit der Sicherheit des klassischen Deckungsstocks. Jetzt können Kunden zusätzlich auch noch Steuern sparen – mit der neuen Basler BasisRente Invest Vario.

Die Basler Versicherungen bauen ihre flexible Produktlinie Invest Vario weiter aus. Im Mai 2015 startet der Vertrieb für die neue Basler BasisRente Invest Vario. Das Timing ist perfekt, denn zu Jahresbeginn hat der Gesetzgeber den Förderrahmen für die Basisrente, auch Rürup-Rente genannt, deutlich angehoben. Damit wächst das förderfähige Beitragsvolumen von bisher 20.000 auf aktuell 22.172 Euro. In Zukunft wird dieser Betrag weiter steigen. Davon profitieren insbesondere Selbstständige und Freiberufler sowie gutsituierte Steuerzahler, die ihre Versorgung steuerbegünstigt auf- und ausbauen wollen. Die neue Basisrente der Basler bietet ihnen dabei entscheidende Vorteile.

Chancen und Sicherheit kombinieren

Bislang mussten sich Anleger zwischen Investmentchancen oder Sicherheit entscheiden. Das ist jetzt nicht mehr nötig, denn die Basler BasisRente Invest Vario verknüpft beide Ziele. Je nach Anlegermentalität und Sicherheitsbedürfnis fließen zwischen zehn und 100 Prozent des Sparanteils in ausgewählte Fonds. Die Differenz wird im klassischen Deckungsstock angelegt. Ändern sich Lebensumstände, Anlageziele oder die Marktsituation, kann der Kunde seine Aufteilung ab dem sechsten Versicherungsjahr jederzeit neu justieren. Bis zu zwölfmal jährlich hat er zudem Gelegenheit, kostenlos die Fondsanlage zu wechseln und neue Zielfonds festzulegen (shiften und switchen). Die Sicherungsoption erlaubt es, Kapital aus der Investmentanlage in den Deckungsstock zu übertragen, um beispielsweise bereits erwirtschaftete Erträge zu sichern. Das Anlagekonzept der Basler BasisRente Invest Vario ist damit ebenso flexibel wie transparent.

Der Beitrag wird laufend oder als Einmalbetrag geleistet. Zuzahlungen sind schon ab 250 Euro möglich. Das bietet beste Chancen, den Aufwand Jahr für Jahr unter steuerlichen Aspekten zu optimieren. Der Steuerturbo ist also eingebaut. Aber niemand kann den besten Zeitpunkt für Investitionen zuverlässig vorhersagen. Deshalb integriert die Basler BasisRente Invest eine kostenlose Investitionsoptimierung. Wird sie genutzt, fließen der Einmalbeitrag oder die Zuzahlungen zunächst in einen Startfonds mit geringer Volatilität. Monat für Monat wird das Kapital dann aufgeteilt und über einen Zeitraum von maximal fünf Jahren in den gewünschten Zielfonds überführt. So nutzen Kunden die Steuerförderung der Basisrente in vollem Umfang, ohne auf die Vorteile des Cost-Average-Effektes verzichten zu müssen.

Flexibel vorsorgen

Oftmals gefährden ein Unfall oder Krankheiten die Vorsorge. Wer dies vermeiden will, vereinbart die Beitragsübernahme bei Berufsunfähigkeit – bei der Basler BasisRente bis zu 300 Euro Monatsbeitrag sogar ganz ohne Gesundheitsprüfung. Re-Balancing und kostenloses Ablaufmanagement tragen dazu bei, dass das Vorsorgeziel erreicht wird. Der Rentenfaktor ist bereits bei Vertragsbeginn garantiert, und die lebenslange Rente kann mit Leistungen an Hinterbliebene kombiniert werden. Das Pflege-Doppel bietet gleich zweifachen Schutz: Besteht zum Rentenbeginn Pflegebedürftigkeit, steigt die Rentenzahlung deutlich. Ist das nicht der Fall, hat der Versicherte bis zum Alter von 67 Jahren eine Pflegeoption, die ihm das Recht auf Abschluss einer zusätzlichen Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung garantiert.

Steuervorteile sichern

Markus Jost, im Vorstand der Basler verantwortlich für das Ressort Lebensversicherung, bringt die Vorteile der Basler BasisRente Invest Vario auf den Punkt: „Unsere Basisrente überzeugt mit einem intelligenten Anlagekonzept, höchstmöglicher Flexibilität sowie vielen zusätzlichen Optionen. Insbesondere Selbstständige und Freiberufler, deren berufliche Entwicklung und Einkommenssituation nicht immer gradlinig und planbar verlaufen, profitieren von diesem innovativen Konzept. Sie können ihre Zahlungen jederzeit anpassen, auch mal eine Beitragspause einlegen und in guten Jahren den steuerlichen Förderrahmen komplett ausschöpfen.“

Unabhängige Vermittler erhalten weitergehende Informationen, Verkaufsmaterial sowie auf Wunsch zusätzliche Services über die maklermanagement.ag, ein Unternehmen der Basler Versicherungen.

 

Kontakt für weitere Informationen:
Basler Versicherungen
Unternehmenskommunikation
Thomas Wedrich
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Telefon +49 40 3599-7410
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de


Basler Versicherungen
Die Basler Versicherungen sind seit über 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Der Unternehmenssitz ist Bad Homburg. Dort ist gleichzeitig das Kompetenzzentrum für Schadenversicherungen angesiedelt – für Lebensversicherungen ist es in Hamburg. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positionieren sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Basler Sicherheitswelt". Zusätzlich zur üblichen Versicherungsleistung ist die Verhinderung von Schäden fest in die Beratung sowie in den Produkten und Dienstleistungen verankert. Als einer der ersten Anbieter privater Rentenversicherungen in Deutschland geben die Basler für die Altersvorsorge ihrer Kunden Sicherheit und Solidität stets den Vorrang. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz), hatten 2014 ein Geschäftsvolumen von 1,4 Milliarden Euro und beschäftigen etwa 1.800 Mitarbeiter.