Haupt-Inhalt

Basler Versicherungen schließen Kooperation mit Zinsportal WeltSparen

Hamburg, Digitalisierung, Big Data und künstliche Intelligenz spielen bei der Baloise künftig eine wichtige Rolle und werden entscheidend zum weiteren Erfolg des Finanzdienstleisters beitragen. Die Basler Financial Services GmbH (Tochter der Baloise) geht in diesem Sinne den nächsten wichtigen Schritt in Richtung digitale Finanzplattform. Zusammen mit dem Fintech Raisin, im deutschen Sprachraum mit dem Zinsportal WeltSparen bekannt, bietet die Basler Financial Services zukünftig ihren Vertriebspartnern in Deutschland einen exklusiven Zugang zu attraktiven Fest- und Tagesgeldanlagen.

Bereits 2017 haben die Basler Versicherungen zusammen mit der DWS eine digitale Vermögensverwaltung entwickelt und erfolgreich lanciert. Der Robo-Advisor Monviso generiert seit der Lancierung zusätzliche Erträge. Die Kooperation mit dem Fintech Raisin ist der nächste konsequente Schritt in Richtung zukunftsträchtige Investmentplattform. Baloise Asset Management, einer der größten Schweizer Vermögensverwalter, unterstützt die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Know-how und seinen Produkten.

"Die Kooperation mit Raisin zeigt erneut, dass wir auch als traditioneller Finanzdienstleister zukunftsgerichtet agieren und agil auf sich ändernde Marktgegebenheiten und Kundenwünsche eingehen", so Ralph Castiglioni, Geschäftsführer Basler Financial Services.

Die Plattform bietet Endkunden ein fokussiertes und umfassendes Angebot mit attraktiven Anlagemöglichkeiten. So werden durch die Zusammenarbeit mit Raisin Fest- und Tagesgeldanlagen mit Zinssätzen angeboten, die deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen. Und dies mit einem einfachen digitalen Zugriff für den Endkonsumenten.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den Basler Versicherungen. Mit der Kooperation verknüpfen wir das Know-how eines traditionellen Finanzdienstleisters mit der modernen Technologie eines Fintech“, ergänzt Dr. Tamaz Georgadze, CEO und Mitgründer von Raisin.


Über WeltSparen/Raisin
Das Prinzip hinter Raisins Geschäftsmodell ist einfach: Raisins Plattformen – im deutschen Sprachraum unter der Marke WeltSparen bekannt – bieten europäischen Sparern einen einfachen und kostenlosen Zugang zu attraktiven und einlagengesicherten Tages- und Festgeldern aus ganz Europa. Seit 2013 haben mehr als 200.000 Kunden aus über 31 Ländern Europas Spareinlagen im Wert von über 15,5 Milliarden Euro angelegt.

Über Basler Financial Services GmbH (BFS)
Basler Financial Services bietet Finanzanlagevermittlern erstklassige  Investmentlösungen. Mit individuellen und unabhängigen Anlageempfehlungen und einer kunden- und serviceorientierten Vertriebsunterstützung stellt BFS seinen Vertriebspartnern digital unterstützte Beratungskonzepte zur Verfügung. BFS als Teil des Schweizer Baloise Konzerns, kann dabei auf eine 150-jährige Schweizer Investmentkompetenz zurückgreifen.

Kontakt für weitere Informationen:
Thomas Klein
Pressesprecher/Leiter Unternehmenskommunikation
Basler Straße 4
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (0) 6172-13 3281
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de

Roland Panter
Unternehmenskommunikation Raisin GmbH
Immanuelkirchstr. 14A
10405 Berlin
Telefon: +49 (0) 160 218 65 24
E-Mail: presse@weltsparen.de
Internet: www.weltsparen.de


Basler Versicherungen
Die Basler Versicherungen sind mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft. Die rund 1.550 Mitarbeiter fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden und Vertriebspartner. Ein kundennaher Service sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Basler zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Mit Sitz und Kompetenzzentrum Nichtleben in Bad Homburg sowie dem Kompetenzzentrum Leben in Hamburg agiert die Basler als servicestarker Privatkundenversicherer und als qualitätsorientierter Anbieter im Firmenkundengeschäft mit hoher Expertise im Underwriting. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz) und hatten 2018 ein Geschäftsvolumen von 1,23 Milliarden Euro.