Daten & Fakten

Daten und Fakten

Basler Versicherungen in Zahlen

Daten und Fakten der Basler Versicherungen

  • Die wichtigsten Zahlen im Überblick (IFRS)
  • Überschussbeteiligungen
  • Angaben zur Beteiligung der Versicherten an den Erträgen

Die wichtigsten Zahlen im Überblick (IFRS)

 

2017 (in Mio. EUR) 2016 (in Mio. EUR) Veränderung
(in % / %-Punkten)
Geschäftsvolumen 1.170,3 1.337,5 -12,5%
- davon Schaden- und Unfallversicherung 669,2 706,4 -5,3%
- davon Lebensversicherung 501,1 631,0 -20,6%
Ergebnis (EBIT) -65,0 -56,9 +14,1%
- davon Schaden- und Unfallversicherung -29,5 -49,1 -39,9%
- davon Lebensversicherung 9,4 12,8 -26,6%
- davon anderweitige Aktivitäten -44,9 -20,7 +117,3%
Combined Ratio (brutto) 105,6% 112,3% -6,7%-Punkte
Kapitalanlagen (Marktwert) 10.434,1 11.010,8 -5,2%

Überschussbeteiligungen

  • Basler Lebensversicherungs-AG

    Weiterhin attraktive Überschussbeteiligung im Niedrigzinsumfeld

    Die Kunden der Basler Lebensversicherungs-AG erhalten trotz der anhaltenden niedrigen Kapitalmarktzinsen von knapp unter einem Prozent auch in 2019 eine attraktive Überschussbeteiligung: Die laufende Verzinsung ändert sich in 2019 nicht. Sowohl die laufende Verzinsung als auch die durchschnittliche Gesamtverzinsung liegen im Hinblick auf die aktuelle Kapitalmarktsituation weiterhin auf einem attraktiven Niveau.

    Laufende Verzinsung und Schlussbonus bei klassischen Versicherungen

    Die durchschnittliche Gesamtverzinsung inklusive Schlussüberschuss, Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven und sonstigen Überschüssen für 2019 liegt für langjährige Kunden bei knapp
    2,6 % 1). Dabei beträgt die laufende Verzinsung für 2019 2,15 %. Der Schlussbonus sinkt geringfügig: für Tarife des Alt- und Zwischenbestandes um 0,05 %, für Tarife im Neubestand um 0,2 %.


    [1] Assekurata-Modellfall Laufzeit 25 Jahre.

Überschussbeteiligung 2019 Basler Lebensversicherungs-AG

Angaben zur Beteiligung der Versicherten an den Erträgen

  • Basler Lebensversicherungs-AG

    Angaben zur Beteiligung der Versicherten an den Erträgen im Geschäftsjahr 2017 gemäß § 15 Mindestzuführungsverordnung.
    Erträge *)
    Kapitalerträge 322.202.381 EUR
    Risikoergebnis 31.859.961 EUR
    übriges Ergebnis -
    Summe 354.062.342 EUR
       
    Aufgliederung der Beteiligung der Versicherten an den Erträgen
    Rechnungszins 309.432.552 EUR
    Direktgutschrift 0 EUR
    Zuführung zur RfB 45.840.175 EUR
    Summe 355.272.727 EUR


    *) Die Ertragsquellen sind die anzurechnenden Kapitalerträge, das Risikoergebnis (soweit positiv) und das übrige Ergebnis (soweit positiv) im Sinne der §§ 6 bis 8 MindZV für den überschussberechtigten
    Versicherungsbestand. Der Eintrag "-" bedeutet, dass die betreffende Ertragsquelle mit einem Verlust abgeschlossen hat.